Jacoba Mlosch - Violine

1985 geboren, aufgewachsen in Lenzburg, wohnt in Arlesheim bei Basel.

Musikalische Ausbildung bei Alex van Wijnkoop an der Musikakademie Basel und bei Stefan Muhmenthaler an der Haute Ecole de Musique in Genf mit Nebenfach Barockvioline bei Claudia Dora.
2010 Pädagogikdiplom mit Studienpreis.
Es folgten Meisterkurse u.a. bei Ulrike Anima Mathé, Ingeborg Scheerer, Kolja Lessing und Ernst Kovačic.

Jacoba spielt als Geigerin in verschiedenen Schweizer Kammerorchestern und pflegt seit ihrer Jugend die Kammermusik.
Neben ihrer Tätigkeit als klassische Musikerin, die von historischer Aufführungspraxis bis hin zur Zusammenarbeit mit zeitgenössischen Komponisten reicht, war sie langjährige Geigerin des Migma Quartetts, dessen Repertoire sich aus osteuropäischer Volksmusik und Musik der Roma zusammensetzte.

Ihre pädagogische Tätigkeit umfasst Einzelunterrich, sowie Kammermusikunterricht und die Arbeit mit Jugend- und Amateurorchestern.
Sie hat seit 2010 eine Privatklasse und unterrichtet an der Musikschule Schenkenbergertal, sowie ab 2018 an der Musikwerkstatt Windisch-Brugg.